Ergo- und Gestaltungstherapie
Klinikfinder
Ergo- und Gestaltungstherapie
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Ergo-, Kreativ- und Gestaltungstherapie

Ergotherapie: der Begriff kommt aus dem altgriechischen „ergon“ was so viel bedeutet wie „Werk“, „Arbeit“, „Aktivität“.
Ergotherapie heute ist alltags- und zielorientiert, arbeitet mit den Ressourcen der Menschen und vermittelt Erfolgserlebnisse.
In den MediClin Deister Weser Kliniken werden unterschiedliche Schwerpunkte verfolgt:

Im Bereich der Psychosomatik lernen Sie z.B. Ihre sozialen Fähigkeiten auszubauen, Ihre Selbst- und Fremdwahrnehmung sowie ihre individuellen Handlungskompetenzen zu verbessern.
Das heißt auch Belastungen zu erproben, Grenzen zu erfahren und zu erweitern, Stärken zu entdecken und Schwächen zu akzeptieren.
Manchmal braucht man auch einfach Abwechslung! Da kann eine Kreativgruppe neue Ideen bringen, Freiräume schaffen und manchmal entdecken Sie sogar neue Hobbys.

Wir arbeiten in den Materialgruppen mit den verschiedensten Werkstoffen:

  • Holz
  • Speckstein
  • Ton
  • Papier und Pappe
  • Peddigrohr
  • Farben

Jede Einheit ist durch eine Vor- und Nachbesprechung gegliedert und hilft damit, die eigenen Verhaltensmuster zu beleuchten.
So werden Sie sensibel für die eigene Herangehensweise und können sich selbst besser einschätzen. Nur durch dieses „Bewusstmachen“ ist es möglich, aktiv neue Verhaltensweisen auszuprobieren.

Das Bewusstmachen von Gedanken und Gefühlen findet in der Gestaltungstherapie seinen Ausdruck.
Über den kreativen Zugang, zudem in einer Kleingruppe, fällt es vielen Menschen leichter, zunächst einmal nonverbal und doch aktiv Bedürfnisse, Wünsche, Nöte, Gefühle – also den Zugang zu sich selbst – zu erkennen und für sich zu formulieren.
In einer Objektbesprechung hat deshalb jeder die Möglichkeit hinterher zu Wort zu kommen.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Training haushaltspraktischer Aktivitäten in einer kleinen Kochgruppe. Gemeinsam planen sie eine Mahlzeit, bereiten diese dann zu und genießen sie anschließend.

Zudem bieten wir Ihnen Hirnleistungstraining und Rückenschonendes Arbeiten an. Dies findet in Einzeltherapien statt, so dass wir individuell auf Ihre Situation eingehen können.

Im Bereich der Onkologie und Gastroenterologie haben sie in Gestaltungsgruppen die Möglichkeit, Gedanken und Gefühle auszudrücken um nach der Erkrankung sich selbst wieder näher zu kommen.
Über den kreativen Prozess schulen Sie ihre Eigenwahrnehmung und im gemeinsamen Gespräch können sie sich anschließend darüber austauschen. Damit ist dies eine wertvolle Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung.

Ein ganz anderer Aspekt sind die Gedächtnistrainingsgruppen: mit viel Spaß und in der Gemeinschaft bieten wir Ihnen Anregungen und Ideen wie sie Ihre Hirnleistung dauerhaft stärken.

Damit sie wieder selbständig am Leben teilnehmen können und ihre Mobilität wieder erlangen, können Sie in Form von Einzeltherapien sowohl Hilfsmittelberatung als auch das Training von Aktivitäten des täglichen Lebens in Anspruch nehmen.
Ziel ist es, Ihnen Ihre größtmögliche Unabhängigkeit in Ihrem häuslichen Umfeld zu ermöglichen.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Chefärztin

Tel. +49 5042 600 211

Kontakt und Vita

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Oliver Ahrens

Dr. med. Oliver Ahrens

Chefarzt Onkologie/Gastroenterologie

Tel. +49 5042 600 215

Zum Kontakt