Sonographie
Klinikfinder
EKG
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Diagnostik

Rehabilitationsmedizinische Eingangsdiagnostik

Die spezifisch rehabilitationsmedizinische Diagnostik, die unsere Fachärzte und Psychologen vornehmen, dient der individuellen Ausrichtung und Erfolgskontrolle des Behandlungskonzepts.

Jedem neu aufgenommenen Patienten widmen wir ein ausführliches Aufnahmegespräch und eine eingehende ärztliche Untersuchung am Aufnahmetag. Dazu gehört die ausführliche Erhebung der Krankengeschichte. Vorbefunde werden einbezogen und bei Bedarf übergreifende Konsiliaruntersuchungen durchgeführt.

Soweit medizinisch begründet, können neurologische, psychiatrische, hämatoonkologische, gastroenterologische und allgemeininternistische sowie gynäkologische Untersuchungen in den Kliniken vorgenommen werden.

Apparative Diagnostik

 

  • Klinisch-chemisches Labor
  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Sonographie der Bauchorgane, der Schilddrüse, der Blutgefäße und Lymphknoten
  • Gynäkologische Sonographie
  • Endoskopische Untersuchungen (Gastroskopie, Koloskopie)
  • Elektroenzephalographie (EEG)

Spezielle Diagnostik in der Psychosomatik

In der Psychosomatik gehört zur ärztlichen Eingangsuntersuchung neben der körperbezogenen internistischen und neurologischen Untersuchung auch eine ausführliche biografische Anamnese mit besonderem Bezug auf auslösende und unterhaltende Ursachen der Gesundheitsstörung.

Zur verhaltensmedizinischen Abklärung können darüber hinaus unterschiedliche, dem Krankheitsgeschehen angemessene Diagnosebausteine genutzt werden, wie z.B.

  • Computergestützte Testverfahren zur Persönlichkeits-, Befindlichkeits- und Belastungsdiagnostik
  • Neuropsychologische Tests als spezielle Leistungstests´

Spezielle Diagnostik in der Onkologie und Gastroenterologie

Das ausführliche Aufnahmegespräch und die eingehende ärztliche Untersuchung wird durch eine spezielle onkologische Anamnese ergänzt.

Bei Bedarf stehen, über die hier genannte apparative Diagnostik hinaus, folgende spezielle Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Gynäkologischer Untersuchungs- und Behandlungsplatz mit Ultraschalldiagnostik und Möglichkeit zur histologischen Diagnostik
  • Inkontinenzdiagnostik
  • Endoskopie mit Möglichkeit zur histologischen Diagnostik und abdomineller Sonographie

Je nach individueller Problemlage kann eine Psychodiagnostik durch das Team der Fachklinik für Verhaltensmedizin und Psychosomatik erfolgen.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Chefärztin

Tel. +49 5042 600 211

Kontakt und Vita

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Oliver Ahrens

Dr. med. Oliver Ahrens

Chefarzt Onkologie/Gastroenterologie

Tel. +49 5042 600 215

Zum Kontakt