Musiktherapie
Klinikfinder
Musiktherapie
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Musiktherapie

Aktive Gruppenmusiktherapie ist ihrem Wesen nach zunächst menschliche Begegnung. Unter therapeutischen Gesichtspunkten hat sie Störungen mit Krankheitswert im zwischenmenschlichen Bereich zum Gegenstand. Sie ist eine spezifische Form der Gruppenpsychotherapie mit anderen Mitteln.

Das therapeutische Prinzip musikalischer Tätigkeit ist ein handlungsorientiertes Prinzip, wobei therapeutische Wirkungen durch das aktive Handeln des Patienten erzielt werden. Musik wird hier als Handlungsmittel verstanden und entsprechend eingesetzt.

Inhaltlich richtet sich diese Art der Therapie auf die Veränderung von Einstellungen und Erlebnis- bzw. Verhaltensweisen. Musikalisch ausgelöste Prozesse dieser Art sind in hohem Maße emotional intendiert. Die Wirkungen sind von der subjektiven und stituativen Verfassung des Patienten sowie seinen gelernten und aktuellen Beziehungen zu bestimmter Musik abhängig.

Eigene musikalische Aktivität gab es selten oder nur in längst vergangener Zeit. Sie wird daher im therapeutischen Zusammenhang teilweise gefürchtet, weil man glaubt unmusikalisch zu sein. Leistungsdenken, Bewertungen, Sich-Blamieren-Können, Sich-Trauen etc. sind häufige Themen.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Chefärztin

Tel. +49 5042 600 211

Kontakt und Vita

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Oliver Ahrens

Dr. med. Oliver Ahrens

Chefarzt Onkologie/Gastroenterologie

Tel. +49 5042 600 215

Zum Kontakt