Klinikansicht
Klinikfinder
Klinikansicht
Drucken Drucken Artikel versenden Artikel versenden

Medizinische Konzeption

Die MediClin Deister Weser Kliniken haben sich seit ihrer Eröffnung im Jahre 1994 zu einem therapeutischen Schwerpunkt in der Region entwickelt.

Sie vereinen unter einem Dach eine Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizin sowie eine Fachklinik für Onkologie und Gastroenterologie mit insgesamt 187 Betten.

In beiden Kliniken erfolgt die Behandlung der Patientinnen und Patienten nach einem ganzheitlichen Prinzip, das somato- medizinische Kompetenz mit einem bio-psycho-sozialen Krankheitsbegriff verbindet.

Da beide Indikationsgruppen viel gemeinsam haben, zumal ihre gesellschaftliche Bewertung immer noch eher durch Mythenbildung als durch Fachwissen geprägt ist, stellt diese enge Kooperation einer onkologischen und einer verhaltensmedizinischen Fachklinik das Know-how aus einer Hand zur Verfügung, das unser Motto ausmacht:

„ Dem Körper nicht weniger Aufmerksamkeit zu widmen, sondern der Seele mehr."

Die MediClin Deister Weser Kliniken verstehen sich als Fachklinik. Sie unterscheiden sich damit von reinen Kureinrichtungen durch die Spezialisierung ihrer Mitarbeiter und die Tatsache, dass sie konsequent nicht Krankheiten sondern kranke Menschen behandelt.

Besonders die psychosomatische Medizin hat deutlich gezeigt, dass Regelmechanismen in kranken Menschen so gestört werden, dass chronische, psychische, nervöse und geistige Instabilität zu Organerkrankungen führen können. Dabei stellen seelische Faktoren bei diesen Störungen zumindest eine Teilursache dar. Wir führen deshalb in der Behandlung die körperliche Seite(Organmedizin), die seelische Seite(Psychotherapie) und die mitmenschliche Seite zusammen.

Der Mensch ist einfach mehr als die Summe seiner Organe und ihrer Funktion.

Diese Tatsache mit den daraus resultierenden verschiedenen Wechselwirkungen haben wir je nach Ausgangslage zu berücksichtigen. Das führt zwangsläufig zur Ganzheitsmedizin.

Unsere Patienten sehen sich in den DWK nicht einer anonymen Medizin gegenüber, sondern werden in intensivem persönlichem Umgang seitens aller Therapeuten und des weiteren Personals während des Klinikaufenthaltes begleitet.

Es ist uns ein Anliegen, dass sowohl die medizinischen als auch die psychotherapeutischen Therapien in einer Atmosphäre stattfinden, in der der Mensch im Vordergrund steht. Und zwar der Mensch als Ganzes und Einmaliges. Ein Patient hat nicht nur körperliche Störungen und seelische Probleme, sondern er trägt auch immer Heilungs- und Wachstumspotenz in sich, die es zu entdecken gilt. Wir fördern in der Therapie daher auch die gesunden Anteile wie zum Beispiel Stärken, liebenswerte Seiten, innere Kraftquellen und Wege zur Sinnerfüllung.

Gesundheit vor diesem Hintergrund bedeutet für uns Ganz-Sein mit Annehmen der inneren Widersprüche sowie Einheit von Körper, Seele und Geist in Übereinstimmung mit der sozialen und äußeren Umwelt.

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Dr. med. Sigrid R.-M. Krause

Chefärztin

Tel. +49 5042 600 211

Kontakt und Vita

Ihr Ansprechpartner
Dr. med. Oliver Ahrens

Dr. med. Oliver Ahrens

Chefarzt Onkologie/Gastroenterologie

Tel. +49 5042 600 215

Zum Kontakt